AKtuelles

                                    

Mit AGILIA zum Veranstaltungs- und Zertifizierungsportal

FÜR UNSEREN KUNDEN ASSCOMPACT REALISIERTEN WIR ZULETZT EIN UMFANGREICHES VERANSTALTUNGS- UND ZERTIFIZIERUNGSPORTAL, KÜRZLICH ERFOLGTE DESSEN LAUNCH.

Als multimediale Kommunikationsplattform für die Versicherungs-, Vorsorge- und Finanzbranche ist AssCompact schon seit Jahrzehnten ein fixer Begriff für die heimischen Versicherungsmakler, Mehrfachagenten und Finanzdienstleister. Der Kirchdorfer Familienbetrieb richtet seinen Fokus dabei auf Führungskräfte, Entscheidungsträger und unabhängige Vermittler, seit knapp zwei Jahren ist man nun auch begeisterter AGILIA-Kunde.

Neben den klassischen CRM-Anforderungen wie Kontaktverwaltung, Belegwesen und Kundenservice kam AssCompact auch mit einem ganz speziellen Wunsch auf das eBIT-Team zu. Nämlich sollten auch die unterschiedlichen Branchen-Veranstaltungen wie etwa der jährlich stattfindende „Trendtag“ mit knapp 3.400 Teilnehmer und 70 Aussteller über AGILIA abgewickelt werden. Damit aber die von AssCompact in AGILIA eingepflegten Veranstaltungen adäquat dargestellt werden, galt es zudem ein eigenes Kundenportal zu entwickeln, über welches sich die vielen Versicherungmakler, -agenten und Vermögensberater für die Events anmelden und in weiterer Folge zertifizieren können. 

Ein komplexes Unterfangen, welches aber dank der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen eBIT und AssCompact in wenigen Monaten realisiert werden konnte, wie Projektpartner Thomas Waghubinger verrät:

 

 

Da die Arbeit auf einer gemeinsamen Plattform für alle Bereiche unseres Unternehmens ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Tätigkeiten ist, war es für mich als Leiter für digitale Entwicklung der Firmengruppe klar, dass wir keine Insellösung, sondern eine Plattform brauchen, die nahtlos in unseren Arbeitsalltag und die vorhandenen Systeme integriert werden muss. AGILIA war da von Beginn an ein professioneller Partner und im Nachhinein gesehen absolut die richtige Wahl. Was mich besonders beeindruckt hat, war, wie unschlagbar schnell das Projekt realisiert wurde. Wir von AssCompact hatten ohnehin den Plan, von AGILIA ein auf uns zugeschnittenes CRM-System entwickeln zu lassen. Aufgrund der seit dem Sommer 2019 in Kraft getretenen Weiterbildungsverpflichtung für Versicherungsvermittler – unsere Hauptzielgruppe – standen wir als unabhängiges Weiterbildungsinstitut relativ plötzlich vor der Herausforderung, eine Vielzahl an Veranstaltungen in kürzester Zeit zu zertifizieren und effizient abzuwickeln. Diesem zeitlichen Druck konnten wir aufgrund der schnellen Umsetzung von Seiten AGILIA Stand halten und unsere Zielgruppe praktisch ohne Übergangszeit optimal servicieren.

Thomas Waghubinger, Leiter Technik und digitale Entwicklung der Waghubinger Firmengruppe

Auch wir möchten uns für das gelungene Projekt und die tolle Zusammenarbeit bedanken und freuen uns schon auf die nächsten Herausforderungen!

[12.03.2020]

UX-Meetup im Hause eBIT                                                              

GEMEINSAM MIT DEM LINZER USABILITY-STAMMTISCH WURDE DIE NAVIGATIONSSTRUKTUR VON AGILIA NEU GEDACHT

Schon im Vorjahr trat das Team von eBIT mit UX-Experte Thomas Grill (www.uxfocus.at) in Kontakt, um eine mögliche Kooperation mit dem von ihm organisierten Linzer Usability-Stammtisch in die Wege zu leiten. Dies geschah auch mit gewissem Hintergedanken, da sich das Entwicklungsteam der österreichischen CRM-Software aktuell mitten in den Arbeiten rund um die neue Produktversion befindet und den so wichtigen „Blick von außen“ speziell in dieser Phase gut benötigen kann.

Der Usability-Stammtisch war somit der logische Ansprechpartner, bietet dieser doch eine Plattform für UX- und Usability-Interessierte, um sich mit Fachleuten und Teilnehmern aus der Branche zum Thema Usability austauschen zu können. Für die eBITs somit auch eine tolle Möglichkeit, um die bisherigen Überlegungen neu evaluieren und den Fokus wieder schärfen zu können.

Für große Begeisterung sorgte bereits die Teilnehmerzahl, folgten der Einladung zum UX-Meetup am Donnerstag, den 9. Jänner schließlich über zwanzig Usabilty-Begeisterte aus Linz & Umgebung. Unter ihnen Designer, Entwickler, Marketer und Unternehmer – eine große Diversität und damit einhergehend ein breiter Zugang zur Thematik war somit schon gegeben.

Nach einer kurzen Einführung in Unternehmen und Produkt durch eBIT-Geschäftsführer Thomas Ehrenmüller sowie in die Methodik des Card-Sortings durch Thomas Grill wurden drei Gruppen gebildet und in einem ersten Schritt AGILIA analysiert. Ziel der ersten Einheit war es, auf Karten festzuhalten, welche Funktionalitäten hinter welchen Menüpunkten stecken. Nach einer Pause mit Zwischenstopp beim köstlichen orientalischen Buffet von Über den Tellerrand Community Linz und angenehmen Socializing ging es wieder ans Werk und galt es die Karten neu zu mischen. Dies im buchstäblichen Sinne, musste die eine Gruppe schließlich die Karten der anderen Gruppe übernehmen und versuchen diese logisch zu strukturieren bzw. zu sortieren. Über die Ergebnisse staunte man teilweise nicht schlecht, wie eBIT-Geschäftsführer Thomas Ehrenmüller verrät: „Die erarbeiteten Navigationsstrukturen überschneiden sich im Großen und Ganzen auch mit unseren Überlegungen, wir haben aber auch viele neue und sehr spannende Inputs bekommen, welche wir nun sicher weiter verfolgen werden.“ 

Das UX-Meetup im Hause eBIT war somit ein voller Erfolg, wir bedanken uns noch einmal sehr herzlich für diese Möglichkeit und den netten Besuch!

                                           

  

[13.01.2020]